• Anzeige

Flaschensammeln fürs Kino ist kein Grund, sich zu schämen.

Es ist eine Schande. Rund 11.000 Kinder, etwa 14 Prozent der Null- bis Fünfzehnjährigen, in Stuttgart gelten als arm und wachsen in Familien auf, welche Arbeitslosengeld II beziehen. Für die Landeshauptstadt ist dies ein großes Thema. Frau Maria Haller-Kindler, die Kinderbeauftragte der Stadtverwaltung, hat letztens Fachleute aus allen Bereichen zu…

Mehr lesen…